Das Schulbuch bleibt - und wird viel mehr

Erste Ergebnisse des Universitätsprojekts "Das Buch neu denken"

Schulbücher enthalten Texte und Bilder, modernere Exemplare ausserdem eine CD-ROM oder begleitende Onlineangebote, die über Webcodes zugänglich sind. Soweit die bisherige Verknüpfung des Buchs mit den sogenannten Neuen Medien. Studierende der "New Media Studio Class" an der Berliner Universität der Künste UdK wollten wissen, ob diese Verknüpfungen nicht noch weitaus intensiver und einfacher gestaltet werden können. Die Exponate ihres Projekts "Das Buch neu denken" zeigen jetzt auf faszinierende Weise, wohin sich das moderne Buch entwickeln kann. "Uns interessierte die jüngere Generation, Schüler, die es gewohnt sind, mit Medien umzugehen und die auch erwarten, dass man zum Lernen unterschiedliche Medien nutzt", erläutert Prof. Kora Kimpel von der UdK die Zielsetzung des Projekts. "Wir haben also versucht, das Buch für diese Zielgruppe neu zu denken, ohne dass es ein E-Book wird und als eigentliches Buch wegfällt." (Quelle: Bildunsgklick.de)

(Bild: bikl.de)

mehr: http://bildungsklick.de/a/76623/das-schulbuch-bleibt-und-wird-viel-mehr/

Erhebungen in den Projektklassen

Seit einem knappen Monat haben die Primarschulklassen des Projekts ihre Türen für die Testleiterinnen und Testleiter von myMoment2.0 geöffnet. Die Erhebungen verlaufen in den meisten Fällen ausgezeichnet: Es ist erfreulich, mit welcher Ernsthaftigkeit die Schülerinnen und Schüler mitforschen wollen und darum die schriftlichen Fragen beantworten. Immer wieder staunen Testleitende und Lehrpersonen dabei über die spontane und offene Kommunikationsfreude und Begeisterung der Kinder: Fällt doch Anna bei der Frage, "Was schreibst du alles?" plötzlich ein, dass sie Beni kürzlich einen echten Brief geschrieben hat - einen Liebesbrief -­­ wie sie der ganzen Klasse stolz erklärt ... Die Erhebungen finden nicht nur im Schulzimmer statt: Die Kinder der 4. Klasse und die Lehrpersonen beantworten den Fragebogen online. Natürlich muss auch hier vereinzelt den Tücken der Technik die Stirn geboten werden ;-).

Herzlichen Dank allen Lehrpersonen und allen SchülInnen!

BlogCFC was created by Raymond Camden. This blog is running version 5.9.6.003. Contact Blog Owner