Junge Surfer im Visier

Kinder und Jugendliche sind im Internet öfters allein unterwegs. Deswegen ist entscheidend, dass sie sich der Situationen bewusst sind, in die sie beim Surfen im Internet geraten können.Der Eidgenössische Datenschützer Hanspeter Thür hat am Freitag den Startschuss zu einer Kampagne gegeben. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren für die Bedeutung von Persönlichkeitsschutz und Privatsphäre zu sensibilisieren.

Die Kampagne mit dem Namen «Netla - Meine Daten gehören mir!» erhebt laut Thür nicht den Drohfinger, sondern setzt auf die positive Vermittlung eines Wertebewusstseins. Für die Kinder im Vorschulalter wurde zum Einstieg in die Thematik eine Bildgeschichte entwickelt, für ältere Kinder und Jugendliche ein Comic.

Auf der Website www.netla.ch sollen Online-Games für verschiedene Altersgruppen die spielerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten im Internet fördern. Die Jugendlichen können Ratschläge und Tipps abrufen und mit einem Quiz das neue Wissen vertiefen.

Auch Eltern und Lehrpersonen finden auf der Website Hinweise und Materialien zum Umgang mit der Thematik. Im Herbst können Kinder und Jugendliche dann an einer Datenschutz-Meisterschaft gegeneinander antreten.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Datenschutzbeauftragten und des Rates für Persönlichkeitsschutz. Zu den Partnern gehören die Fachhochschule Nordwestschweiz und die Zürcher Hochschule der Künste.

mehr: http://www.netla.ch

TweetBacks
Kommentare (Kommentar-Moderation ist aktiv. Ihr Kommentar erscheint erst nach Prüfung.)
BlogCFC was created by Raymond Camden. This blog is running version 5.9.6.003. Contact Blog Owner